Nölte News
Royal Enfiel Bullet Trials
17.10.2019

Royal Enfield knüpft mit Sonderedition an die Renn- und Touren-Bullets der 1940er und -50er an

    Bereits 1932 rollte die erste Bullet vom Produktionsband und ist damit das am längsten fortlaufend produzierte Motorrad der Welt. Im Laufe der Jahre konnte sich die Bullet einen hervorragenden Ruf erwerben – auch dank ihrer Erfolge bei den legendären Trial-Meisterschaften. Inspiriert von diesem Vermächtnis präsentiert Royal Enfield nun die “Bullet Trials” – eine Hommage an die International Six Days Trials (ISDT) und den weltberühmten “Trials Wizard” Johnny Brittain.


    Dabei verbindet Royal Enfield Design und Funktionen, wie sie zum
    Höhepunkt der Trials-Rennen in den 1940er und -50er Jahren üblich waren,
    mit modernen Features. So ist die Bullet Trials mit Reifen mit
    Blockprofil für einen verbesserten Grip ausgestattet und weist einen
    verstärkten Lenker mit Querstrebe auf. Der hochgezogene Endschalldämpfer
    sorgt zusammen mit den abgeänderten Kotflügeln für eine zeitgemäße Off
    Road Optik. Darüber hinaus verfügt die Bullet Trials über einen
    Einzelsitz und einen Gepäckträger. Passend zum Motorrad wird es auch
    entsprechendes Zubehör geben, darunter einen Motorschutz. Angetrieben
    wird die Bullet Trials 500 von dem bekannten 498 cm³ UCE-Motor.

    Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
    1000PS Motorrad-Websites

    Ok